• 0
Meine Entdeckung von Nordic Stage

Ehrlich gesagt war es nicht besonders aufregend. Hals über Kopf verliebt in die Nordic-Stage-Ruten war ich bestimmt nicht. Dafür ist die Beziehung dauernd und harmonisch geworden, mit erfüllten Hoffnungen und einem Gefühl von Sicherheit. Auf die Ruten kann ich mich unbedingt verlassen. Die machen immer mit, und das ohne Aufsehen, als ob es ganz selbstverständlich wäre.

„Angeln ist eine Beschäftigung, die man eigentlich nur allein wirklich genießen kann. Nur wer allein mit sich und der Natur ist, hat auch rechten Kontakt zu ihr“, schrieb ein Angelklassiker. Recht hatte er. Der Kontakt ist ungemein wichtig. Ist er einmal da, läuft alles wie am Schnürchen, man muß nur aufpassen, daß dieser Kontakt nicht veloren geht, sei es durch störende „Kollegen“ oder durch mangelhafte Ausrüstung.

Der Höhepunkt beim Angeln ist die Begegnung von Fisch und Köder. Ob sie überhaupt stattfindet und ob sie einen Biß und einen gehakten Fisch ergibt, hängt nicht zuletzt von mir ab. Dabei hilft mir meine Rute. Von einer guten Rute erwarte ich, daß sie ihren Dienst leistet, dabei aber stets im Hintergrund bleibt. Ich will mich auf den Höhepunkt Fisch – Köder konzentrieren, nicht auf die Rute (und auch nicht auf die Rolle). Meine Rute samt Rolle und Schnur – wenn alles stimmt – empfinde ich als eine Art Verlängerung meiner Hände. Die ist einfach da und so selbstverständlich, daß man sie gar nicht bemerkt.

Ich will ja nicht sagen, daß die neuen Nordic-Stage-Modelle nicht attraktiv gestaltet sind. Was ich meine ist daß sie vor allem auf Leistung ausgelegt sind. Ob sie „cool“ sind (vielleicht sind sie es ja) oder nicht, ist mir ganz wurscht. Sie sind aber leistungsfähig, verläßlich und berechenbar, und das ist für mich das Wichtigste.

Es folgen: Erlebnisse am Wasser

Verfaser: DB
Veröffentlicht: 2014-06-25
Zugriffe: 1842
       
Kommentar hinterlassen
An einen Freund senden
Kommentare
Anmelden
nur Buchstaben, Ziffern, Bindestrich und Leerzeichen werden berücksichtigt
Newsletter abonnieren
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um von neuen Einträgen in unserem Blog benachrichtigt zu werden